Imágenes de páginas
PDF
EPUB

II.

Kirchliche Sachen.

A.

Jahrzeitbücher des Mittelalters.

(Fortsetzung.)

4. Des Chorherrenstifts in Beromünster.
(Von J. V. Herzog, Oberleutpriester daselbst.)

Das nunmehr dargebotene Jahrzeitbuch dieses uralten Collegiatstifts ist seinem Inhalte nach, besonders in genealogischer Beziehung, äußerst merkwürdig. Es ist durchweg pergamen in Folio, und zählt 81 Blätter. Von diesen fallen 48 Blätter auf das eigentliche Jahrzeitbuch; die übrigen enthalten Früchtenrödel oder Verzeichnisse, Urkundenabschriften u. a. m. Der Einband

ist von Holz und mit rothem Leder überzogen. Auf jeder Seite des Calendariums sind vier Tage verzeichnet. Luna, Monate und Tage sind theilweise roth, theilweise blau eingetragen; vorab zeichnen sich aber die Initialen der Monats- und Heiligentage aus, Bemalungen und Verzierungen daran sind im besten Geschmacke ausgeführt.

Was das Alter dieses Jahrzeitbuches betrifft, so dürfte die erste und älteste Hand (kräftig und regelmäßig), nach den verschiedenen darin vorkommenden Schriftzügen und angeführten Datirungen zu beurtheilen, in das Ende des 13 Jahrhunderts zurückgehen (vergl. ad an. 1286 beim 10. März), und bis 1329 hinaufreichen. Sie ist es auch, welche das ganze Calendarium angefertiget und ausgeschmückt hat. Freilich hat der Schreiber da und dort noch ältere Daten, gesammelt aus vorhandenen Briefen und Rödeln, eingetragen; (f. ad 20. Aug. 10., 17. und 22.

April) denn einem frühern Jahrzeitbuche wird nirgends gerufen. Die zweite Hand beginnt mit dem J. 1329 (vergl. 11. Mai und 25. Herbstm.), und geht bis circa 1336 (14. April) Der übrige Theil des Jahrzeitbuchs reicht in seinen Schriftzügen nicht über die zweite Hälfte des 15. Jahrhunderts (4. Heum.) hinaus. Dieses Kirchenbuch wird im Propstei-Archive zu Münster aufbewahrt.

Circumcisio Domini.

Jänner

1. Hac die dantur tres panes et de camera. 1.

Hesso an dem Brüele O. (Obiit), de cuius Anniversario dantur x quartalia spelte de decimo in Leimbach, in vino et in pane Canonicis presentibus ministranda.

Rudolphus de Eichorn O. in cuius Anniversario dantur de bono in Wile VI. mod. spelt. et V. mod. avene in hunc modum distribuend: prebendariis capelle S. Galli iii mod. spelt. et x quartalia avene Residui tres mod. spelt. et x quartalia avene distribuuntur inter Reliquos prebendarios Ecclesie ipsius anniversarium celebrantes.

Anno domini 1388 0. Jo. de Büttikon Zovingensis et Werdensis prepositus et Beronensis Ecclesiarum Canonicus. In cuius anniversario dantur de bonis in Mulwil xiii quart. spelte et ij. mod. avene et vi ß. d. In hunc modum dividend: Canonicis, qui vigiliis, misse et visitationi sepulcri interfuerint et obtulerint, vij quart. spelte et i mod. avene et iii ß. Residuum inter prebendarios, qui predictis interfuerint et pauperes equaliter dividatur. 2. Prima die lune mensis cuiuslibet per circulum anni, seu alia die que in eodem mense convenientius occurerit, agatur memoria dni. Hugonis de Jegisdorf, huius Ecclesie Canonicus et fiat distribucio VI. quartalium tritici in hunc modum: Canonicis, qui visitacioni sepulcri interfuerint, iij quartalia tritici in pane, prebendariis 1. quartale

tritici, pauperibus quoque ij quartal. tritici dividantur in larga.

Kathrina de Ruda 0. in cuius anniversario dantur iiij mod. tritici, In hunc modum distribuend: Canonicis, qui vigiliis, visitacioni sepulcri, et misse interfuerint et obtulerint, iij quartlia trit. in pane, v quartl. tritici in vino, prebendariis, qui eisdem interfuerint, i mod. tritici. Residuum mod. pauperibus ministretur in larga. 1) Est etiam sciendum, quod de predictis iiii mod. trit. modo consimili celebrari debetur anniversarium Vlrici de Ruda post obitum eius, cui anniversario addantur quidquid provenerit de agro dicto zer Chun eichholtz bi dem badweg, deductis primo iii ß. quos dictus ager annuatim reddit cellario.

3. Arnoldus miles de Rinach ct Agnesa uxor sua 0. in quorum anniversario dantur ii sol. den. de predio in Esche, et 1. Maldrum avene de Bono in Blasenberg, Canonicis presentibus in vino ministranda. Item ij modii Spelte de bono in Elmengrin pauperibus ministranda.

4. Burchardus pincerna et Berhta vxor sua O. in quorum anniversario dantur VI. modii spelte, ii modii avene et v. solid. den. de Cellario domino

rum.

Hac die datur 1. Malterum spelte Canonicis misse et primis vesperis interessentibus in pane, ita ut cuilibet prebendariorum datur unus panis, vt festum Innocentium festive celebretur ex ordinacione Dni. Rudolfi de Yppinkon de Granario Dnorum.

6. Epiphania Domini. Hac die dantur tres panes. Rudolfus presbiter dictus de fonte, huius Ecclesie Canonicus O. qui constituit ij Mald. spelte sibi de

4) Da diese Divisionen in der Folge mehr oder weniger (mit unbedeutender Abänderung) dieselben sind,, so werden solche nicht weiter wiederholt werden.

« AnteriorContinuar »