Imágenes de páginas
PDF
EPUB

Der

Geschichtsfreund.

Mittheilungen

des

historischen Vereins der fünf Orte

Luzern,

Ari, Schwyz, Anterwalden

und Zug.

XXXIX. Band,

(Mil zwei artistischen Beilagen.)

Einsiedeln, New-York, Cincinnati und St. Louis.

Druck und Verlag von

Gebr. Karl & Nikolaus Benziger.

1884.

Jahresbericht.

~

I.

41. Jahresversammlung in Luzern. 17. Sept. 1883.

war ein etwas bewölkter, aber nicht unfreundlicher Vormittag, als die Eisenbahnen und die Dampfschiffe die Freunde der Geschichte zur 41. Jahresversammlung nach Luzern brachten, gegen 80 Mitglieder und eine ziemliche Anzahl Ehrengäste.

Der Festpräsident, Herr Regierungsrath Vinzenz Fischer in Luzern eröffnete die Versammlung auf dem Rathhause am Kornmarkt um 10 Uhr. Er gedachte der im verflossenen Vereinsjahre verstorbenen Mitglieder des Vereins, warf sodann einen Blick auf das Wirken der Sektionen und empfahl in beredten Worten allseitige Fürsorge für Erhaltung der Kunst- und historischen Denkmäler im Vereinsgebiete.

Nachdem als Stimmenzähler die Herren Dr. Jakob Wyrsch und Cand. hist. Josef Düring, als Rechnungsrevisoren die Herren Reg.-Rath Damian Camenzind und Handelsmann Karl Sautier vom Präsidenten vorgeschlagen und durch die Versammlung genehmigt und noch das Protokoll der 40. Jahresversammlung in Zug verlesen war, trug Professor Heinrich Reinhardt in Luzern in fast 2stündiger Rede seine Arbeit über: „die unmittelbaren Fol. gen des sog. Veltlinermordes für die Eidgenossenschaft (Juli bis September 1620)" vor. Die Arbeit wurde bestens verdankt und zur Publikation im Geschichtsfreunde erbeten.

Es wurde sodann die Kandidatenliste, die 70 Namen enthielt, verlesen, und dann die Berichte der Sektionen Stans, Münster, Luzern und Altorf angehört.

Herr Landschreiber Anton Weber von Zug stellt den Antrag, der Vorstand möchte darauf Bedacht nehmen, der Fortseßung des Werkes die Gotteshäuser der Schweiz" von Dr. Arnold Nüscheler, welche Fortseßung das Dekanat Cham betrifft, einen Plat im Geschichtsfreund zu gewähren, was einstimmig beschlossen wird.

Geschichtsfrd. Bd. XXXIX,

a

« AnteriorContinuar »