Imágenes de páginas
PDF
EPUB
[merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small]

CANCELLES

Vorrede des Herausgebers.

Durch ein unglückliches Zusammentreffen verschiedener Umstände ist das Manuscript des Herrn Lühdorf, welches er Mitte April von Hongkong abgesandt hatte, erst am Schluß des Octobermonate in meine Hände gelangt. Inzwischen waren zwei neuere Werke über die Expedition der Nordamerikaner nach Japan erschienen, in denen dieses Land besondere Berücksichtigung gefunden hatte, „Reise um die Erde nach Japan am Bord der Gxpeditions-Escadre unter Commodore M. 6. Perry, in den Jahren 1853, 1854 und 1855, unternommen im Auftrage der Regierung der Vereinigten Staaten, von Wilhelm Heine“ und „Narrative of the expedition of an American squadron to the China seas and Japan, performed in the years 1852, 1853 and 1854, under the command of Commodore M. C. Perry, U. S. N., by order of the government of the United States. Compiled from the original notes by Francis L. Hawks, D. D. Lh. D.“ Ich konnte mich deshalb der Besorgniß nicht erwehren, daß den Mittheilungen des Herrn Lühdorf dadurch vorgegriffen sein und diese ihr Interesse zum größten Theile

verloren haben möchten. Eine Durchsicht des Manuscripts überzeugte mich indeß bald von dem Ungrunde meiner Besorgniß. Manches, was in den genannten beiden Werken angeführt worden, wird allerdings auch in dem vorliegenden Buche gefunden werden, schon aus dem Grunde, weil dieselben Quellen den verschiedenen Verfassern vorgelegen haben und weil dieselben Verhältnisse und Thatsachen vielfach berührt worden sind. Aber Herr Lühdorf hat in einer spätern Zeit in Japan gelebt, nachdem der Vertrag von Kanagawa zwischen den Vereinigten Staaten und Japan abgeschlossen war, mit dessen Abschluß die vorher genannten Werke rücksichtlich Japans schließen, weil ihre resp. Verfasser gleich darauf das Land verlassen hatten. Herr Lühdorf hat Gelegenheit gehabt, während eines längeren Aufenthalts, unter eigenthümlichen Verhältnissen, wie sie bisher keinem Europäer geboten worden, persönlich mannigfaltige Erfahrungen darüber zu sammeln, wie der erwähnte Vertrag zur Ausführung gelangt, er hat practisch nachweisen können, was erreicht worden, was zunächst anzustreben ist, um das an Producten und Kunstarbeiten reiche Land dem Verkehr zu öffnen, und dazu nimmt er endlich einen unpartheiischen Standpunkt ein, der ihn befähigt, sein Urtheil mit größerer Unbefangenheit abzugeben. Die Erkenntniß hieron mußte mich bestimmen, dem Wunsche des Verfassers thunlichst rasch nachzukommen und den Druck seiner Arbeit zu veranlassen.

Dabei ist meine Thätigkeit nur untergeordneter Art gewesen. Sie hat der Hauptsache nach nur in einer mehr systematischen Zusammenstellung einzelner Theile und darin bestehen können, der Ausdrucksweise des Verfassers, so weit dies geschehen konnte, ohne der Eigenthümlichkeit gar zu nahe zu treten, das Fremdartige zu nehmen, was ein langjähriger Aufenthalt

unter Nationen fremder, namentlich englischer Zunge, ihr beigemischt hat.

Das vorliegende Werkchen ist von einem practischen Kaufmann für den practischen Kaufmann geschrieben. Der Maaßstab der Wissenschaftlichkeit darf an dasselbe nicht angelegt werden, hier und da wäre auch eine weitere Ausführung wünschenswerth gewesen. Die weite Entfernung des Verfassers, der von Hongkong aus neue Erpeditionen nach Japan und Siam unternommen hatte, machte jeden Verkehr mit ihm zur Unmöglichkeit, und anderntheils durfte ich mich nicht unterfangen, meine Anschauungen, selbst wo sie in dem Studium der neuesten und besten Werke über Japan ihre Begründung zu finden schienen, unterzuschieben. Ich würde dadurch der Arbeit des Herrn Lähdorf das Hauptverdienst, daß sie ein naturwüchsiges Produkt der unmittelbarsten Anschauung ist, genommen haben.

Den practischen Werth des Werkes habe ich dadurch zu erhöhen gemeint, das die Segeldirectionen für die Häfen von Hakodade und Simoda, dem oben genannten Reiseberichte des Commodore Perryy entnommen, demselben beigefügt worden, und um möglichst vollständig die neuesten Verhandlungen der Seemächte mit Japan zu vereinigen, ist als fünfter Anhang eine Ueberseßung des zwisdyen der russischen und japanesischen Regierung abgeschlossenen Vertrages, wie er in der Times publicirt worden, beigegeben worden.

September 1857.

« AnteriorContinuar »